Freispringwettbewerb der Dithmarscher Jungzüchter in Friedrichskoog

4jährige Holsteiner Stute Casella, Abstammung (Vater x Muttervater) Cascada (H.2) x Concerto II, Züchter und Besitzer ist Jens Vollersen aus Hattstedt. Casella ist die Halbschwester mütterlicherseits zu der international erfolgreichen Stute Carella (Reiter ist Niclas Krieg)

4jährige Holsteiner Stute Casella, Abstammung (Vater x Muttervater) Cascada (H.2) x Concerto II, Züchter und Besitzer ist Jens Vollersen aus Hattstedt. Casella ist die Halbschwester mütterlicherseits zu der international erfolgreichen Stute Carella (Reiter ist Niclas Krieg).

Nach 8 Jahren hat der Dithmarscher Jungzüchter Club die alte Tradition wiederaufleben lassen und zum Freispringwettbewerb der 3 – 5-jährigen Pferde eingeladen. Und dass das Interesse da ist, hat die Anzahl der Nennungen gezeigt. 8 Pferde und ein Pony sind der Einladung gefolgt und haben einen starken Wettkampf gezeigt. Dieser fand bei sonnigem Wetter am 20.04.2019 in Friedrichskoog, im Anschluss des Turniers auf der Anlage von Björn Nagel, statt.


Das Besondere an diesem Wettbewerb ist die Zusammenarbeit der Jungzüchter mit den erfahrenen Züchtern. Die jungen Leute können viel von der Erfahrung der renommierten Züchter lernen und im Gegenzug können die jungen Leute dabei helfen, die Pferde vorzustellen. Dadurch lernen die jungen Pferde erste Turnier-Erfahrungen und können sich einem breiten Publikum präsentieren.

Außerdem konnten sich die extra ausgewiesenen Verkaufspferde potenziellen Käufern vorstellen.


Ein besonderes Highlight der Veranstaltung war, dass 7 Jungzüchter die Möglichkeit bekommen haben den Richtern bei der Beurteilung der Pferde über die Schulter zu schauen. Bewertet wird nicht nur die Höhe der Sprünge, sondern auch die Manier am Sprung. Alles zusammen ergibt dann die endgültige Wertnote. Die Richter haben den jungen Leuten auch genau erklärt, wie sie zu ihrer Bewertung gekommen sind und ihnen die Stärken und Schwächen der einzelnen Pferde erklärt. Diese Erfahrung können die Jungzüchter dann für ihre eigenen Beurteilungs-Wettkämpfe gut gebrauchen und haben viel dazu gelernt.


Die Pferde haben eine Spring-Kombination aus Kavaletti, Steilsprung und Oxer durchlaufen. Diese wurde je nach Pferd und Alter des Pferdes angepasst. Dabei konnte man schon sehr genau erkennen welches großes Potenzial in den jungen Pferden steckt.


Gewonnen hat den Freispringwettbewerb mit der Wertnote 8,75 die Startnummer 06, eine 4-jährige Holsteiner Stute von Stanfour, aus einer Corrado I. Mutter, Züchter ist Matthias Hansen aus Kronprinzenkoog. Für den 1. Platz bekam der Sieger ein Preisgeld von 150,- Euro.

Den zweiten Platz, belegte die Startnummer 05 mit der Wertnote 8,2. Ein 4-jähriger Holsteiner Wallach von Clarcon aus einer Hermes d’Auth Mutter. Züchter ist Peter Rehder aus Krumstedt. Das Preisgeld für diesen Platz betrug 100,- Euro.

Ebenfalls den zweiten Platz, belegte die Startnummer 09 mit der Wertnote 8,2. Ein 3-jähriger Holsteiner Hengst von Embassy II aus einer Chico’s Boy Mutter. Züchter ist Hans-Jürgen Ehlers aus Bunsoh. Das Preisgeld für diesen Platz betrug 100,- Euro.

Auf den dritten Platz, rückte die Startnummer 01 mit der Wertnote 8,1. Eine 5-jährige Holsteiner Stute von Clarimo aus einer Corrado II Stute. Züchter ist Matthias Hansen aus Kronprinzenkoog. Das Preisgeld für den 3. Platz lag bei 50,- Euro.

Ebenfalls auf den dritten Platz, rückte die Startnummer 12 mit der Wertnote 8,1. Ein 3-jähriger Welsh Mountain Pony (Sek A) Hengst von Heathside Flashman aus einer Hilly Billy Stute. Züchter ist die Zuchtgemeinschaft Goes aus Braunschweig. Das Preisgeld für den 3. Platz lag bei 50,- Euro.


Nach Beendigung des Wettbewerbes und Abbauen der Hürden haben sich noch einmal alle

Jungzüchter, Richter und Aussteller zusammen gesetzt und den ganzen Wettbewerb gemeinsam ausklingen lassen. Für alle war es wieder ein toller Wettbewerb und jeder hat von dieser Veranstaltung profitiert. Auch den Richtern ist es ein Anliegen den jungen Leuten ihr Wissen zu vermitteln und dadurch vielleicht auch das Interesse an der Fortbildung als Richter zu wecken. Denn auch diese werden immer händeringend gebraucht.


Nach diesem erfolgreichen Wettbewerb sind sich alle einig, dass es nächstes Jahr wieder einen Freispringwettbewerb der Dithmarscher Jungzüchter geben wird.


Wir wollen uns noch bei den Teilnehmern und vor allem bei den Sponsoren und Helfern bedanken, ohne diese Unterstützung wäre eine solche Veranstaltung nicht möglich gewesen! Der „Förderverein der Jungzüchter des Holsteiner Pferdes“ und die Dithmarscher Jungzüchter haben diesen Wettbewerb in Kooperation mit dem Friedrichskööger Turnier ausgetragen.



Unsere Sponsoren: 

Herzlich Willkommen bei den Dithmarscher Jungzüchtern!

Wir freuen uns Dich auf unserer Website begrüßen zu dürfen. Bei Fragen zum Club oder den einzelnen Veranstaltungen stehen wir Dir jederzeit gerne zur Verfügung.

Impressum

Jungzüchterclub Dithmarschen

Lynn Eggers

Am Soesmenfeld 50

25541 Brunsbüttel


Kontakt

Jungzüchterclub Dithmarschen

Lynn Eggers

Telefon: 

0152-045 320 89